Willkommen

Ich bin Paula López Herrera

Konferenzdolmetscherin, Übersetzerin, Sprachliebhaberin und bereit, anderen zu helfen

Vernetze dich mit mir →

Seit 2013 feiert ADICA (Asociación de Intérpretes de Conferencias de Argentina – Argentinischer Verband der Konferenzdolmetscher) am 20. November den Tag der Konferenzdolmetscher. An diesem Tag im Jahr 1945 begannen die Nürnberger Prozesse und das ist der Grund, warum ich diesen Beitrag geschrieben habe.

Wir Konferenzdolmetschern und alle anderen Mitglieder unserer Branche, wie z. B. Übersetzer, Korrekturleser, Transkribenten, Redakteure usw., wissen, wie wichtig unsere Arbeit ist. Aber was ist mit anderen Menschen? Wissen sie sie?

Vielleicht wissen die Leute das nicht, weil wir immer im Verborgenen arbeiten, oder so denken die Leute, denn wir alle wissen, dass sich der Standort des Dolmetschers je nach Art des Dolmetschens ändert.

Der Schein kann trügerisch sein

Obwohl das Dolmetschen eine einfache Aufgabe zu sein scheint, ist es aber nicht so. Das Gehirn eines Dolmetschers ist oft mit dem eines Astronauten verglichen worden. Da mehrere Prozesse gleichzeitig ablaufen, gilt das Dolmetschen als äußerst kognitiv komplexes Unterfangen:

  1. Die Rede in einer Sprache anhören.
  2. Die Rede verstehen.
  3. Die Information auswerten.
  4. Die Nachricht „schälen.“ In diesem Beitrag wirst du erfahren, was ich mit „schälen“ meine.
  5. Das Innere der Nachricht behalten.
  6. Die Nachricht in einer anderen Sprache dolmetschen.

Und das alles innerhalb von Sekunden.

Dolmetschen ist keine natürliche Aufgabe

Wir Menschen sind es nicht gewohnt, gleichzeitig zu sprechen und zuzuhören. Und zu allem Überfluss müssen wir nicht nur dem Sprecher zuhören, sondern auch uns selbst, um sicherzustellen, dass die Zielsprache, die wir sprechen, korrekt ist und wir uns nicht wie Kleinkinder anhören, die gerade sprechen lernen.

Keiner zahlt dir, was du wert bist

Niemand zahlt uns, was wir wert sind. Wenn wir einem Kunden ein Preisangebot schicken, erscheint es oft überhöht. Und häufig versuchen sie, den Preis zu senken und feilschen um den Angebotspreis.

Unsere Aufgabe ist es, unseren Kunden die Augen zu öffnen und ihnen die Realität dieses Berufs und all die Mühe und Arbeit, die damit verbunden ist, zu zeigen. Wir wissen bereits, dass bei einer Konferenz mit Teilnehmern aus verschiedenen Orten der Welt, die nicht dieselbe Sprache sprechen, die Kommunikation ohne die Hilfe eines Dolmetschers nicht möglich ist, ganz gleich, wie angesehen diese Teilnehmer sind. Nur wenn du dich selbst wertschätzt, werden andere dich wertschätzen.

„Es sind nicht unsere Fähigkeiten, die zeigen, wer wir sind – sondern unsere Entscheidungen.“

ALBUS (Percival Wulfric Brian) DUMBLEDORE

Ich habe mich dafür entschieden, Konferenzdolmetscherin zu werden, ich war die Einzige in meiner Klasse, die das gemacht hat, und ich könnte nicht glücklicher sein, dass ich es getan habe.

Alles Gute zum Tag des Konferenzdolmetschers!

Suchst du einen Dolmetscher für deine Veranstaltungen, Kongresse, Sitzungen oder Konferenzen, dann schauen du dich meine Dienstleistungen an.

Schreibe einen Kommentar